Bovine Virusdiarrhoe (BVD) – die Erkrankung

Bovine Virusdiarrhoe (BVD)

BVD ist eine der am weitesten verbreiteten Rinderinfektionskrankheiten und gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Erkrankungen des Rindes. Ihr klinisches Bild ist sehr vielfältig:

Es können sowohl akute, vorübergehende (sogenannte transiente) als auch chronische (persistente) Infektionsformen auftreten.



Derzeitige Behandlungsoptionen von BVD:

BVD Kontrollprogramme verfolgen vor allem 3 Ziele

  • Das Aufspüren und Entfernen von persistent infizierten Tieren aus den Herden
  • Die Verhinderung und Einschleppung des BVD-Virus durch gezielte Impfprogramme
  • Die Optimierung der Biosicherheit in Milchviehbetrieben

Erfahren Sie hier mehr über BVD: